Billa macht´s möglich!

er erste Dezemberabend stand im Zeichen des Zappens und Switchens zwischen Champions League und EM-Qualifikation, zwischen Patriotismus und persönlichen Befindlichkeiten, zwischen Altach und Moskau, zwischen Mann und Frau. Dieser mühsame Irrgang zwischen verschiedenen Welten brachte den FußballfanInnen letzten Endes doppelte Belohnung, wurden doch sowohl von den Bullen als auch von ihren weiblichen Entsprechungen die Aufstiegschancen gewahrt. Und das ist ja im Sinne der Gender Equality das Optimum, oder?

weiterlesen

Adios, Diego – ein Nachruf

Das schon an sich so trübe Fußballjahr 2020 brachte uns eine weitere bittere Nachricht. Diego Maradona ist nicht mehr. Dieser große kleine Mann hat sich wie kaum eine andere Fußballikone dafür angeboten, in der ersten Lebenshälfte abgöttisch verehrt und im zweiten Lebensabschnitt mit Häme und Spott übergossen zu werden. Beide Hälften gehörten aber zu einem Körper, aus dem nun eine Seele aufgestiegen ist. Traurig und dankbar blicken wir ihr nach!

weiterlesen

70 Minuten Einsamkeit

Gar wunderbar war der erste Lockdown-Abend verlaufen! Das deutsche 0:6-Debakel in Spanien bescherte dem neutralen und unvoreingenommenen Zuschauer am Dienstag einen historischen Glücksmoment. Am folgenden Fußballabend stand Österreich gegen Norwegen B auf dem Programm. Obwohl der Aufstieg in die höchste Nations-League-Klasse durch ein mageres 1:1 geschafft wurde, hinterließ er in mehrfacher Hinsicht einen bitteren Nachgeschmack…

weiterlesen

Faschingsauftakt in Luxemburg

Zugegeben, der traditionell am 11.11. zu würdigende Faschingsauftakt war in manchen Jahren schon lustiger. Terror und Corona trüben die Laune. Einzig der abgewählte Kasperl im Weißen Haus versucht unbeirrbar, aber vergeblich, uns mit seinen Narreteien zu unterhalten. Auch das an diesem ersten Faschingsabend angesetzte Spiel Luxemburg – Österreich war wenig dazu angetan uns in heitere Stimmung zu bringen.

weiterlesen

Versuch sich über Allerseelen lustig zu machen

Mancherlei gibt es, über das man sich getrost lustig machen kann. Die einfachste und unverfänglichste Form ist es, sich selbst zum Trottel zu machen. Zynischer, gemeiner und bedeutend grenzwertiger ist es da schon, sich über die Krummbeinigkeit oder das herabhängende Skrotum eines Mitmenschen zu mokieren. Und dann gibt es Dinge, die sollte man tunlichst unterlassen. Spott über so hehre Dinge wie Fußball oder hohe christliche Festtage ist zurecht verpönt.

weiterlesen

Schiri, Schöpf und Schöpfer

Dank Schöpf und dem Schöpfer, die uns ein goldenes Tor in der 75. Spielminute bescherten, gewann unser Nationalteam das dritte Länderspiel binnen acht Tagen, was rekordverdächtig erscheint. Nach dem knappen Revanchesieg gegen die Rumänen sind wir in der Nations League wieder sehr gut im Rennen. Das Spiel selbst war wenig spektakulär, im Zentrum stand ein besonderer Mann, der mich gestern noch im Traum verfolgte…

weiterlesen

Alpha, Beta, Gamma – gwonnen hamma

Heute wird den lieben Leserinnen und Lesern dieses Beitrages gleich Zweierlei geboten: Erstens ein profunder Nachbericht des Spiels Österreich gegen Griechenland, zweitens ein Gratis-Griechischkurs. Ein beinahe homerisches Drama zwischen Mythos, Euphorie, Katharsis und Ouzo…

weiterlesen

Da Hofa woar´s

Der Name des deutschen Fußballers Lars Hofer wird Ihnen kein Begriff sein. Der Kicker des unterklassigen deutschen Vereins SC Stambach spielt hier aber eine wichtige Rolle, nämlich als thematischer Brückenbauer zwischen Fußball und anderen Ärgernissen. Es geht nämlich heute um eine scharfe Abrechnung mit der aktuellen nervenvernichtenden Werbekampagne des Mega-Greißlers Hofer, der sich mit viel Geldeinsatz in die Kundenherzen einschleicht und nicht einmal vor Leichenfledderei zurückschreckt.

weiterlesen

Meine Mutation zum Super-Technologen

Mehr als ein halbes Jahrhundert lang galt ich in meiner Familie, in meinem Freundes- und Kollegenkreis als technischer Totalversager, mit einem Verständnis über die Funktionsweise raffinierter Hightech-Komponenten wie Schrauben, Muttern und Hebel, das gerade an jenes von Nachwuchs-Schimpansen in moldawischen Versuchslabors heranreicht. Über Nacht hat sich das aber komplett verändert: Ich, Claus Farnberger, bin zum Super-Technologen mutiert und weiß urplötzlich Antworten auf die drängendsten Fragen der Gegenwart! Schuld daran ist das US-Open-Turnier und die aktuelle Situation in der österreichischen Fußballbundesliga…

weiterlesen

Die friedfertigen Wikinger

Wir können also noch Fußball spielen – und wir können sogar noch gewinnen. Das hat das heiß ersehnte Comebackspiel unserer Fußballnationalmannschaft im Rahmen der Nations League gegen Norwegen gezeigt. Unsere forsche Alpen-Elf überrannte die gegnerischen zahmen Wikinger und erbeutete drei wichtige Punkte.

weiterlesen